Donnerstag, 26. November 2015

Die Zeit, die rennt...

Huiuiui... Die Zeit die rennt... Hab doch gestern erst den letzten Post geschrieben ?!!
Also am 14.11, lief so ziemlich alles anders, als geplant. Durch den Anschlag auf Paris, der mich zutiefst erschüttert hat, ging der WeltDiabetesTag 2015 (natürlich selbstverständlich!) unter. 
Ich habe mich mit meinem kleinen Bruder (den ich einfach mitgeschleppt habe ;) ) trotzdem auf den Weg nach Hamburg gemacht, um dort in der Universität die Veranstaltung des Deutschen Diabetiker Bundes zu besuchen. Dort haben wir viele Info´s mitgenommen und zur Belohnung ging es dann noch ein bisschen shoppen (ein Lob an meinen kleinen Bubi, das er das alles hat über sich ergehen lassen! ).

Am Sonntag drauf habe ich dann mein Heim besucht. Und ich muss gestehen, als ich abends wieder nach Hause gefahren bin, musste ich weinen...
Ich vermisse meine Chaoten wahnsinnig und auch wenn ich nicht alle wieder gesehen habe, so habe ich mich so gefreut, einge wieder zu sehen!:) Leider hat an dem Tag mein Zucker total gesponnen, was wahrscheinlich von der Aufregung kam ;)

Am Wochenende habe ich fast alle Kartons, die immer noch seit dem Umzug im Keller standen, ausgeräumt. Unter anderem ist nun auch mein Diabetes-Schrank wieder eingeräumt und seitdem läuft komischerweise der BZ auch besser :D ! Ob es nun Zufall ist, oder die Sau sich freut auch endlich wieder Ihren eigenen Schrank zu haben, weiß ich nicht. Ich finde es aber auf jeden Fall ziemlich witzig.

Auf dem Welt-Diabetes-Tag kam mir eine Idee, für ein kleines "Projekt", worüber ich demnächst in der BloodSugarLounge bloggen werde. Ich finde es eine ziemlich coole Idee und hoffe euch wird es gefallen. Ihr dürft auch jeden Fall gespannt sein!

Was mich total überrascht hat, die Sau benimmt sich auf der Arbeit relativ gut! Ich arbeite ja mit Flüchtlingen zusammen und wie Ihr euch vielleicht vorstellen könnt ist sehr viel los :D Bei dem Stress manchmal, vergisst man schnell die Zeit, das messen und das essen/spritzen. Aber momentan läuft es ziemlich gut (könnte allerdings noch besser sein...) und da bin ich auch so ein bisschen stolz drauf/froh drüber:) Ich hatte nämlich bei dem Auszug aus dem Heim am meisten Angst, dass ich es vielleicht doch nicht wuppen könnte meine Sau zu pflegen.


 Dieses Foto entstand an dem Sonntag beim Heim:-D Denn natürlich musste ich mein "Zucker-Pony" besuchen. Meine Freundin ist immer noch felsenfest davon überzeugt, dass ich unterzuckere, sobald ich in der Nähe von Pferden bin :D 


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und einen schönen 1. Advent ! 
                                    
                                              Eure Annika




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen