Samstag, 7. November 2015

Die letzten Monate...



Ouhmann... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, es ist sooo viel in den letzten Monaten passiert....

Am 24.September hatte ich ein Vorstellungsgespräch für eine FSJ-Stelle (FSJ =Freiwilliges Soziales Jahr).
Und ab da ging alles plötzlich ganz schnell.... Ich bekam nämlich eine Zusage und am 29. September stand dann auch schon der Umzug an. Es war sehr schwer für mich, das Heim nach eineinhalb Jahren zu verlassen. Andererseits habe ich mich natürlich auf Zuhause und den Job gefreut. Und am 1.10 habe ich dann mein FSJ angefangen.
Der Diabetes läuft momentan leider eher Achterbahn, aber ich denke, wenn ich es endlich geschafft habe mich wirklich wieder richtig in meinem Zimmer bei meinen Eltern einzurichten, dann löppt dat allns :) 

Als der Umzugstag da war, konnte ich kaum schlafen... Die Wände kahl, alles leer, Kartons an der Wand gestapelt... Ich war schon kribbelig, hatte Angst, aber ich habe mich auch gefreut. Da meine Eltern erst um 15 Uhr kommen wollten, musste ich irgendwie den Vormittag/MIttag  überstehen. Also bin ich den ganzen Tag ein letztes Mal in der Gruppe gewesen, hab noch ein wenig geputzt, den ganzen Tag den Hund gekuschelt, denn ich so sehr vermisse und bin ein letztes Mal zum Pony gefahren um mich zu verabschieden. Um 3 standen dann meine Eltern auf der Matte und es gab Kaffee und Kuchen mit allen Bewohnern und Betreuern. Ich habe Abschiedsgeschenke verteilt und habe eine Erinnerung an meine Chaoten bekommen. Dann hieß es alles ins Auto packen... Es war ein sehr komisches Gefühl und als es dann ans verabschieden ging musste ich einfach weinen:D Der Blutzucker war während der ganzen Aufregung total hoch, aber ich wusste ja woran es lag. 

 Emma, der beste Heimhund auf der Welt
                             


Die Arbeit gefällt mir total super! Ich arbeite in einer Berufsschule und koordiniere die DAZ-Klassen(Deutsch als Zweitsprache). es ist total abwechslungsreich und langweilig ist es definitiv nicht! Ich freue mich das ich dort anfangen durfte!

 Am nächsten Wochenende werde ich mal ins Heim fahren, denn wie gesagt ich vermisse meine Chaoten schrecklich doll... :) Ich finde es ziemlich witzig, ich habe damals so Heimweh nach meiner Familie und meinem Zuhause gehabt... Und nun ? Nun hab ich Heimweh nach dem Heim und seinen lieben Mitbewohnern und Betreuern :D Aber bekanntlich vermisst man ja immer das, was man zur Zeit nicht hat :)

Nächste Woche Samstag ist der 14.11, heißt, es ist wieder Weltdiabetestag #WDT2015. An diesem Tag werde ich in Hamburg dabei sein :)

Das wars auch schon im groben, auch wenns jetzt nicht nach viel aussieht, war es sehr viel für mich, da dann auch noch beruflich einiges dazwischen kam :) Aber nun freue ich mich das alles klappt und hoffe das sich die Dia-Sau bald gefangen hat (Die Sau ist ja wie wir wissen ein Gewohnheitstier;) ).

Eure Annika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen